Stärkung zivilgesellschaftlicher und unternehmerischer Akteure zur Gestaltung nachhaltiger Entwicklung in Sachsen

Fachnetzwerke schaffen für ein zukunftsfähiges Sachsen.

Das Projekt „Stärkung zivilgesellschaftlicher und unternehmerischer Akteure zur Gestaltung nachhaltiger Entwicklung in Sachsen“ haben wir 2019-2020 durchgeführt. Es zielte darauf ab, die Umsetzung der Sächsischen Nachhaltigkeitsstrategie zu unterstützen und durch aktive Netzwerkarbeit zivilgesellschaftlichen und unternehmerischen Akteure bei Schlüsselthemen zusammenzubringen. Im Fokus standen dabei drei Schwerpunktthemen:

  • nachhaltige Ernährung und Landwirtschaft
  • nachhaltige Mobilität
  • nachhaltiges Wirtschaften

Hierzu fanden unter anderem Fachkonferenzen und Vernetzungstreffen statt.


Förderhinweis:

Das Projekt wurde finanziert durch Steuermittel auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes. Die Förderung erfolgte durch das Sächsische Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft (SMEKUL).