Projekt “KLIMAREVIER”


Unser Projekt KLIMAREVIER wurde beim Ideenwettbewerb “Engagiert für Klimaschutz” des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliche Engagement (BBE) ausgezeichnet und ist im Sommer 2023 gestartet. Das Projekt ist aus dem Bündnis StrukturWandeln hervorgegangen und wird von uns in Kooperation mit der Landesarbeitsgemeinschaften der Freiwilligenagenturen Sachsen-Anhalt umgesetzt.


Mit KLIMAREVIER möchten wir zivilgesellschaftliche Organisationen in der Mitteldeutschen Kohleregion fit für den klimagerechten Wandel machen. Wir unterstützen engagementfördernde Vereine und Initiativen von der Freiwilligenagentur über den Jugendverband bis zum Dorfgemeinschaftsverein dabei, die Themen Klimaschutz und Klimagerechtigkeit langfristig in der Arbeit mit ihren Zielgruppen zu verankern und in den Sozialraum zu tragen.

Von der Ideenfindung zur Umsetzung

Oft sind es gerade die kleinen Umstellungen, mit denen sich am besten beginnen lässt. Ob es die Einrichtung einer Mitfahrbörse, das Energiesparen oder ein regelmäßiger Themenabend für Ihre Mitglieder ist – zusammen finden wir Ideen, die zu Ihnen und Ihrem Arbeitsumfeld passen. Vielleicht haben Sie aber auch schon Klimaschutzaspekte in Ihrer Arbeit verankert und wollen diese vertiefen oder sichtbarer machen – umso besser, auch dabei unterstützen wir gerne! In allen Phasen der Umsetzung begleiten wir Sie durch regelmäßige Beratung und gemeinsame Veranstaltungen.

Unterstützung durch ein starkes Netzwerk

Das Projekt Klimarevier bringt Sie mit einem überregionalen Netzwerk aus Sachsen und Sachsen-Anhalt zusammen. Sie profitieren praktisch und inhaltlich vom Wissen und der Erfahrung von Verbänden, die sich schon seit Jahren für Nachhaltigkeit einsetzen und den Strukturwandel aktiv begleiten. Sie lernen die anderen Teilnehmenden am Projekt kennen und können sich über gemeinsame Herausforderungen und Lösungsansätze austauschen.

Alle Updates zum Projekt gibt es auf der Website des Bündnisses StrukturWandeln:


Ansprechpartner

Martin Polzin


+49 176 559 658 99


KLIMAREVIER ist ein Kooperationsprojekt des Landesverband Nachhaltiges Sachsen e.V. und der Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen (LAGFA) Sachsen-Anhalt e.V.

Die LAGFA Sachsen-Anhalt fördert seit Jahren das Ehrenamt und berät Vereine aus Stadt und Land. Der Landesverband Nachhaltiges Sachsen ist ein Zusammenschluss von Akteuren der Umwelt-, Klima- und Nachhaltigkeitsbewegung. Als Kooperationspartner bringen wir die Region zusammen: Für ein lebendiges Klimarevier, in dem Zivilgesellschaft, Strukturwandel und Nachhaltigkeit zusammengehören.

Förderhinweis:

Die Finanzierung des Projekts erfolgt im Rahmen des Programms ENGAGIERT FÜR KLIMASCHUTZ des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement. Das Programm ENGAGIERT FÜR KLIMASCHUTZ wird gefördert durch die Stiftung Mercator.