DorflädenPlus

Orte der Begegnung für nachhaltige Regionen.

„DorflädenPlus“ ist ein gemeinsames Projekt vom Landesverband Nachhaltiges Sachsen e.V., von weltbewusst e.V./Werkstatt 26 Königstein und vom Tourismusverband Sächsische Schweiz. Es wurde 2022 begonnen und wird 2023 fortgeführt.

In vielen Dörfern der Sächsischen Schweiz fehlen Orte, die Begegnung, soziale Teilhabe und Nahversorgung ermöglichen. Dies wirkt sich negativ auf die Attraktivität als Wohn- und Urlaubsort aus und erschwert eine nachhaltige regionale Entwicklung.

Das Projekt „DorflädenPlus“ will Dörfer lebenswerter machen und Orte des Austausches schaffen. Dafür werden mögliche Standorte ermittelt, welche sowohl für die Nahversorgung als auch als Begegnungsstätte für Besucher und Besucherinnen der Region sowie Einheimische genutzt werden können. „DorflädenPlus“ entwirft und erprobt Ideen, die den Bedürfnissen der Dörfer gerecht werden. Mit der Verbesserung der Nahversorgung werden die Bedürfnisse der älteren Bevölkerung stärker berücksichtigt und auch der Tourismus profitiert von kleinteiligen Strukturen zur Selbstversorgung der Gäste.

In einer Pilotphase soll in Kleinhennersdorf und Königstein gezeigt werden, welchen Nutzen Dorfläden für die Gemeinschaft haben können und wie nachhaltige Versorgung erreichbar gestaltet werden kann.


Förderhinweis:

Das Projekt “DorflädenPlus” wird finanziert über ein Preisgeld des Ideenwettbewerbs simul+Mitmachfonds.